Download Biennial Report 2006 – 2007

Survey
yes no Was this document useful for you?
   Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Transcript
Das Medien und Kommunikations-
tional Year of Astronomy in 2009, we expect increased
zentrum MCC
interest.
Hier laufen alle Fäden von STELLA, RoboTel und in Zu-
sary adaptations of the RoboTel building. The dome
kunft auch von PEPSI und ICE-T zusammen. Fäden, das
has been renovated and robotized. A weather station
bedeutet auch Daten: Im Keller werden ankommende
feeds its data to the control computer, which decides
Beobachtungen auf einem Großrechner archiviert und
on opening.
The last years saw the completion of the neces-
analysiert. Im Robotiklabor werden die Steuerdaten der
robotischen Teleskope in für Menschen verträglicher
The Media and Communication Centre MCC
Form dargestellt, gleichzeitig kann auch von hier aus
The MCC is the heart of the operation of STELLA and
die Kontrolle über die Teleskope übernommen werden.
RoboTel. In the near future, PEPSI and ICE-T will also
Remote observing als „kleiner Bruder“ des robotischen
be steered from there. The MCC also houses the main
Beobachtens ist von hier aus möglich.
data archive and processing unit. In the robotics lab,
the control data is transformed and visualized in a
Das ICE-T Projekt
more human-friendly way. Direct interaction with the
telescopes in a remote-observing mode is possible.
Lange Zeit war schon vermutet worden, dass die Beobachtungsbedingungen am Dome-C, einer 3250 m hohen
The ICE-T Project
Kuppe im antarktischen Plateau, mehr als 1500 km vom
It was suspected for quite some time, that the observ-
Südpol entfernt, ideal für astronomische Nachtbeobach-
ing conditions on Dome-C, an Antarctic summit at ele-
tungen sind. Messungen aus den letzten antarktischen
vation 3250 m, are outstanding. Measuring campaigns
Nächten bestätigen diese Vermutungen: Nirgendwo
in the last Antarctic nights confirm the fabulous see-
sonst auf der Erde ist das atmosphärische Rauschen
ing, scintillation, and precipitable water vapor condi-
(„seeing“) so niedrig, nirgendwo sonst sind die Luftunru-
tions. The conditions appear to be so ideal, that even
he („Szintillation“) und die Luftfeuchtigkeit so gering. Die
a “Hubble-on-ground“ seems possible – at only 10%
Bedingungen sind so ideal, dass selbst das Erreichen der
of the costs.
Auflösung des Hubble Space-Telescopes – bei gleichem
With the opening of the French/Italian geophysics
Spiegeldurchmesser – möglich erscheint. Ungleich nied-
research station Concordia for night-time astronomy,
riger sind die geschätzten Errichtungskosten: Ein Tele-
a whole new area of ground-based research is at
skop vergleichbarer Größe zu Hubble würde nur 10% der
dawn (Fig. 3). Due to AIP’s well-known expertise in
Kosten verursachen.
stellar photometry, it was possible for us to launch a
Mit der Öffnung der französisch-italienischen geophy-
combined astrophysics/atmosphere physics project
sikalischen Forschungsstation Concordia, ideal auf dem
together with the Alfred-Wegener Institute, Bremer-
höchsten Punkt von Dome-C gelegen, ergeben sich un-
haven. Starting in 2008, a small star photometer will be
geahnte Möglichkeiten für die europäische Nachtastro-
deployed on Dome-C, to be replaced by the Interna-
nomie, auch und insbesondere für das AIP (Abb. 3). Dank
tional Concordia Explorer
unserer Expertise in stellarer Photometrie gelang es
dem AIP, gemeinsam mit dem Alfred-Wegener Institut in Bremerhaven ein kombiniertes Atmosphären-/Astrophysik Forschungsprojekt in
die Wege zu leiten: Ein Sternphotometer
ab 2008 bzw. das International Concordia Explorer Teleskop (ICE-T) in seiner
finalen Ausbaustufe ab 2012. ICE-T
wird dabei als Doppeltubus Wynne-Schmidt Teleskop ausgeführt,
mit je 81 cm Hauptspiegeldurchmesser und einer Korrektorplatte
mit 60 cm (Abb. 5). Das mechanische Design soll so simpel wie
Fig. 5: Design drawing of ICE-T. Note the doubletubus structure and the slightly tilted RA axis.
72
Telescope, ICE-T in
2012. It will be
a twin-tube