Download OpenAccess - Böhlau Verlag

Survey
yes no Was this document useful for you?
   Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Document related concepts
no text concepts found
Transcript
276
3. Beginn der US-Reorientierung nach 1945
suspendiert werden sollten , waren dies es 1947 letztlich kaum mehr als rund 30 Prozent. In
der Steiermark , in Kärnten , Tirol und Vorarlberg blieben bis 1947 allein unter den Pflichtschullehrern rund 50 Prozent der Registrierungspflichtigen weiterhin im Dienst ;1193 unter
den Mittelschullehrern waren es immerhin rund 28 Prozent.1194
In welcher Form die Entnazifizierung im Bereich des österreichischen Universitätswesens erfolgte , wie sich der akademisch-universitäre Wiederaufbau gestaltete und welche
Rolle dabei die amerikanische Besatzungsmacht spielte , soll im folgenden Kapitel , das zu
weiten Teilen auf Primärquellenmaterial beruht , einer eingehenden Analyse unterzogen
werden.
1193 In der Steiermark 42 % , in Kärnten 37 % , in Tirol 43 % und in Vorarlberg 45 %. Ebd., 165. In der Steiermark wurden bis Mai 1946 rund 51 % , d. h. 1. 690 Lehrer ( darunter 420 „Ilegale“ ) entlassen. Vgl. Fessler ,
1945–46 – das erste Schuljahr. Schulalltag , Entnazifizierung , a. a. O., 68.
1194 In der Steiermark 33 % , in Kärnten 26 % , in Tirol 21 % und in Vorarlberg 40 %. Ebd., 165.