Download wasserfilter

Survey
yes no Was this document useful for you?
   Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Document related concepts
no text concepts found
Transcript
Pure Water Machine
Der Life Plus
Carbon Block Wasserfilter
Gesundheit beginnt mit reinem Wasser
1
Keine Frage, wir wollen unser Wasser desinfizieren, aber
wollen wir denn auch unsere Familie „desinfizieren“?
Sie sind sich wahrscheinlich bereits der Tatsache bewusst, dass
•
•
unser Trinkwasser chemische Bestandteile enthält (zum Bespiel
Desinfektionsabfallprodukte, Lösungsmittel und Pestizide), radioaktive
Nuklide (wie z.B. Radium) und Mineralien (wie Arsen), wodurch es zu
einer Verunreinigung des Trinkwassers kommt, die wiederum unser
Wohlbefinden durch chronische Belastungen (Krebs, Leber- oder
Nierenprobleme, Fortpflanzungsprobleme) beeinträchtigen kann,
neunzig Prozent der Bevölkerung gechlortes Trinkwasser zu sich
nehmen, das – aufgrund der Wasserbehandlung – durch die
Desinfektion Hunderte Abfallprodukte enthält.
Vielleicht sind Sie sich nicht der Tatsache bewusst, dass
•
•
Leckagen durch Erdtanks und Pipelines, Füllverluste, Emissionen von
Wasserfahrzeugen in Seen und Wasserreservoiren und teilweise auch
Substanzen, die in der Luft enthalten sind, das Grund- und
Oberflächenwasser mit Methyl-tert-butylether anreichern.
Ihr Trinkwasser, nachdem es ihr örtliches Wasserwerk verlassen hat,
Blei, Trihalogenmethan und Asbest enthalten kann.
Falls Sie Ihr Wasser nicht filtern, sollten Sie
•
•
jedes Mal, wenn sechs Stunden vergangen sind, seitdem Sie zum
letzten Mal den Wasserhahn aufgedreht haben - dies vor allem, wenn
Sie in einem älteren Haus leben - Ihre Kaltwasserleitung „spülen“,
indem Sie das Wasser so lange aus dem Hahn fließen lassen, bis es so
kalt wie nur möglich ist,
zum Trinken, Kochen und vor allem für die Zubereitung von
Babynahrung nur kaltes Wasser benutzen, da warmes Wasser sehr
wahrscheinlich einen höheren Bleianteil aufweist. Um das Wohl Ihrer
Familie zu sichern, sollten Sie unbedingt die oben vorgeschlagenen
Maßnahmen beachten. Sie können auf diese Weise den Bleianteil im
Wasser in Grenzen halten, denn es hat sich herausgestellt, dass der
Bleianteil im Brauchwasser sehr oft auf einen nicht befriedigenden
Zustand der Rohrleitungen und nicht auf die Versorgung durch Ihr
örtliches Wasserwerk zurückzuführen ist.
Ein Audit der Environmental Protection Agency (EPA, übersetzt etwa:
Umweltschutzagentur) legt den Schluss nahe, dass es jährlich weitaus mehr
Fälle gibt als dokumentiert werden, in denen klar wird, dass die
Wasserversorgungssysteme nicht den Sicherheitsrichtlinien entsprechen. Im
September 1999 berichtete die amerikanische Zeitschrift Today, dass die
Dunkelziffer bei rund 88 Prozent liegt.
2
Viele Menschen sehen hinsichtlich der Versorgung mit qualitativ
hochwertigem Trinkwasser die Lösung darin, in Flaschen abgefülltes Wasser
zu kaufen und zu trinken. Wir möchten Ihnen nachfolgend in diesem
Zusammenhang einige Fakten nennen, die Ihnen wahrscheinlich
unbedingt gegenwärtig sind:
•
•
•
•
Eine Durchschnittsfamilie gibt für Flaschenwasser jährlich einige
Hundert Euro aus.
Der Qualitätsstandard für Flaschenwasser entspricht dem für
Leitungswasser. In Flaschen abgefülltes Wasser kann die gleichen
verunreinigenden Substanzen aufweisen wie Leitungswasser.
Bei ca. 25% des Wassers, das in Flaschen abgefüllt wird, handelt es
sich ganz einfach um recyceltes Leitungswasser.
In Flaschen abgefülltes Wasser muss eingekauft werden. Dies nimmt
viel Zeit in Anspruch, außer man greift auf die mit Kosten verbundene
Anlieferung durch einen Getränkehändler zurück.
Der Life Wasserfilter stellt sicher, dass Sie stets reines, klares Wasser zur
Verfügung haben. Das Leitungswasser wird bei Ihnen Zuhause behandelt,
zu dem Zeitpunkt und in der Menge, die für Sie richtig ist. Die Filterqualität
entspricht den strengen Auflagen der NSF International/WQA, wobei
zertifiziert wird, dass der größtmögliche Teil der gängigsten verunreinigenden
Substanzen reduziert wird. Ihre Familie kann so viel frisches und gesundes
Wasser trinken, wie sie will. Und das alles für ein paar Cent täglich!
Die Environmental Protection Agency gibt keine Richtlinien oder
Testprotokolle für vom Anwender installierte Trinkwassersysteme oder
Wasserbehandlungssysteme heraus. Den Anwendern, die sich in diesem
Bereich schlau machen möchten, sei empfohlen, sich an die NSF
International zu halten. Dies ist eine nicht gewinnorientiert arbeitende
Organisation, die auch unter der Bezeichnung kollaboratives Center der
WHO für Trinkwassersicherheit und Qualität bekannt ist. Dort werden
Programme für die öffentliche Gesundheit entwickelt und verwaltet. Die
strengen Normen der NSF wurden im Bereich Verbrauchsprodukte und
Dienstleistungen
(einschließlich
Wasserfiltersysteme)
international
übernommen.
Der Life Plus Wasserfilter entspricht der Norm Nr. 53 der NSF/WQA
(Gesundheitliche Filterwirkung). Die gefährlichen Verunreinigungen können
mikrobiologischer oder chemischer Art sein oder sich aus einzelnen Teilchen
zusammensetzen.
Es liegt ein Zertifikat vor, dass der Life Plus Wasserfilter die Norm Nr. 42,
Klasse I (Ästhetische Filterwirkung), der NSF/WQA erfüllt. Dies setzt voraus,
dass Chlor zu 75 bis 100% reduziert wird und dass Feststoffteilchen bis zu
einem Durchmesser von 0,5 bis 1 Mikrometer (Submikron) eliminiert
werden.
3
Life Plus Pure Water Machine
Das Leitungswasser wird durch die mikroskopisch (0,5 bis 1,0 Mikron)
kleinen Poren des festen Carbon-Block Filters geleitet. Die Entfernung, die
das Wasser dabei zurücklegen muss, spielt eine große Rolle im Hinblick auf
die Effizienz des Filters. Der feste Carbon-Block Filter gilt als höchst
wirkungsvoll hinsichtlich der Ausschaltung eines breiten Spektrums
gesundheitsbedenklicher Verunreinigungen.
Wie schneidet der Life Plus Wasserfilter im Vergleich mit gängigen am
Markt erhältlichen Filtern ab? Ein sehr weitverbreiteter und der NSF-Norm
entsprechender Filter eliminiert nur einige wenige schädliche Substanzen.
Ist dies ausreichend?
Durchschnittliche Wasserfiltersysteme reduzieren:
Blei
Atrazin
Asbest
Trihalomethan
Quecksilber
Benzol
Schwebstoffe
Giardia-Keime
Lindan
2,4-Dichlorphenocy-Essigsäure
Chlor
Cryptosporidium
Granulat-Kohlefilter
Wasser neigt dazu, eher um die Kohlegranulate herum zu fließen, als dass es
hindurchfließt. Auf diese Weise wird zwar Schmutz, Rost, Sand und
Schlamm zurückgehalten und der Geschmack und Geruch von Chlor
eliminiert, ein Großteil der Substanzen, die Ihr Leitungswasser
verunreinigen können, bleibt davon jedoch unbenommen.
4
Bei umfangreichen Vergleichen stellte sich heraus, dass der Life Plus
Wasserfilter ca. fünf Mal mehr schädliche Substanzen reduziert als
andere sehr bekannte Filtersysteme.
Es können weitaus mehr als nur einige wenige verunreinigende
Substanzen in Ihr Leitungswasser gelangen. Der Life Plus Wasserfilter
wurde nach der NSF/WQA-Norm getestet und zertifiziert, nach der die
folgenden Verunreinigungen reduziert werden:
Durch Absorption:
•
Geschmack, Gerüche, Chlor (Klasse I)
•
Blei
•
Quecksilber
•
Trihalomethan (TTHM)
•
Chloramin*
•
Chlordan
•
1,1 Dichlorethan
•
PCB
•
Toxaphen
•
MTBE
•
flüchtige organische Stoffe
Chemikalien
Alachlor
Atrazin
Benzol
Bromodichloromethan
Bromoform
Carbofuran
Carbontetrachlorid
Chlorbenzol
Chloroform
Chloropikrin
2,4-Dichlorphenoxy-Essigsäure
Dibromochloromethan (TTHM)
Dibromochloropropan (DBCP)
o-Dichlorbenzol
p-Dichlorbenzol
1,2-Dichlorethylen
cis-1,2-Dichlorethylen
Trans-1,2-Dichlorethylen
1,2.-Dichloropropan
cis-1,3-Dichloropropylen
Dinoseb
Endrin
Ethylbenzol
Ethylendibromid (EDB)
Halogenacetonitril (HAN)
Bromochloracetonitril
Dibromoacetonitril
Dichloracetonitril
Trichloracetonitril
Halogenketone (HK)
1,1-Dichlor-2-Propanon
1,1,1-Trichlor-2-Propanon
Heptachlor
Heptachlorepoxid
Hexachlorbutadien
Hexachlorcyclopentadien
Lindan
Methoxychlor
Pentachlorphenol
Simazin
1,1,2,2-Tetrachlorethan
Tetrachlorethylen
Toluol
2,4,5-TP (Silvex)
1,2,4-Trichlorbenzol
1,1,1-Trichlorethan
1,1,2-Trichlorethan
Trichlorethylen
Trihalomethan (chem. Austauschstoff)
Xylen (total)
5
Durch mechanische Filtration (je nach Lebensdauer des Filters):
•
•
•
•
Feststoffteilchen bis zu 0,5 Mikron
Asbest
Zysten (Giardia-Keime, Cryptosporidium)
Trübstoffe
Der Life Plus Wasserfilter (Life Plus Pure Water Machine) wurde von der
NSF/WQA im Hinblick auf die Reduzierung von Chloramin und 1,1Dichlorethan während der offiziellen Lebensdauer des Filters getestet und
für gut befunden.
*Es kann durchaus sein, dass Ihr Trinkwasser lediglich einen Teil dieser kontaminierenden
Substanzen enthält.
Carbon-Blockfilter, wie der des Life Plus Wasserfilters, werden als
hervorragend erachtet, wenn es darum geht, einen großen Teil
kontaminierender Substanzen im Trinkwasser zu reduzieren. Der Life Plus
Wasserfilter eliminiert nicht nur den schlechten Geschmack und Geruch,
sondern auch den Chloranteil Ihres Trinkwassers. Außerdem werden
gesundheitsgefährdende Schadstoffe sehr wirkungsvoll reduziert. Die
Struktur des kompakten Carbonfilters ist so ausgelegt, dass jedes
Wassermolekül durch mikroskopisch kleine (0,5 – 1,0 Mikron) Kohleporen
geleitet wird.
Umkehrosmosefilter arbeiten nach dem Prinzip der Nutzung einer
durchlässigen Membran als extrem feiner Filter, der kontaminiertes Wasser
in Trinkwasser wandelt. Voraussetzung dafür ist jedoch immer ein hoher
Druck. Diese zeitraubende Methode funktioniert ohne jeden Zweifel. Wer
einen eigenen Brunnen besitzt, sollte eventuell auf Umkehrosmose
zurückgreifen. Bei dem zu Grunde liegenden Verfahren wird auf jeden Fall
sehr viel Wasser ungenutzt in das Abwasser abgegeben. Filtersysteme dieser
Art sind durchschnittlich im Betrieb kostspieliger und in der Wartung nicht
ganz unproblematisch, denn sie bestehen aus mehreren Komponenten:
einem Vorfilter, einer Filtermembrane, einem Nachfilter und einem unter
Druck stehenden Sammeltank. Anwender, die ihr Trinkwasser aus
städtischen Versorgungssystemen beziehen, sind mit dem Life Plus
Wasserfiltersystem bestens bedient.
6
Preisvergleich (für die USA)
$ 1,00
85,5 Cent
$ 0,80
$ 0,60
$ 0,40
$ 0,20
9,5 Cent
$ 0,00
Wasserfilter
Flaschenwasser
(Preis pro Gallone / 1 Gallone entspricht 3,785 l)
7
ANHANG:
Schadstoffe, die im Wasser auftreten können und ihre
Wirkung bei
Überdosierung (Überschreiten der
Grenzwerte)
Arsen: krebserregend (Haut, Lunge), Krämpfe, Störungen
Nervensystem
Barium: Wirkung auf Muskelreizung, Muskelkontraktion,
Beeinflussung des Nervensystems
Benzol: krebserregend, Leukämie, Anämie
Cadmium: Lungen-, Bronchenprobleme, Anämie, gastrointestinale Beschwerden, Leber- und Nierenschäden
Chlorbenzol: Beschwerden des Atmungssystems, Einfluss auf
das Zentralnervensystem, Leberschäden, krebserregend,
Leber- und Nierenschäden
Chlordan: krebserregend, Leber und Nierebeschädigung
Chrom*: Nierenschäden, Krebs
Dichlorobenzene: vermutlich krebserregend, Schädigung des
Zentralnervensystems
1,1-Dichloroethan:
Leberbeschädigung,
vermutlich
krebserregend, Übelkeit
1,2-Dichloroethane: Nerven und Gedächtnisstörungen, Leberund Nierenschäden, Übelkeit
Dichloroethylen: Übelkeit
Ethylenedibromide (EDS): verringerte Potenz, bei chronischer
Wirkung Knochenschäden, ggf. krebserregend
Kupfer*:
gastro-intestinale
Probleme,
frühkindliche
Leberzirhose, Wilsons-Krankheit
Lindan: Leber- und Nierenschäden, Anämie, Leukämie
Nickel: gastro-intestinale und nervösen Störungen
PCBs: Haut- und Leberschäden; Übelkeit, Gewichtsverlust,
Gelbsucht, coma, Tod
Pentachlorophenol (PCP ): Appetitverlust, Atemwegsstörungen
Anästhesie, coma, Tod
Quecksilber: Nierenschäden, tödliche Wirkung
Selen*:
krebserregend,
Schleimhautentzündungen,
Hautentzündung
Sulfat: Abführende Wirkung
Tetrachlorethylen: Störungen des Zentralnervensystems, ggf.
krebserregend
8
Toluol: narkotisierende Wirkung, Entzündung von Augen und
Atemwegen
1,1,1-Trichloroethan: narkotisierende Wirkung, Probleme des
Zentralnervensystems,
Bewusstseinsstörungen
möglich
Leberschäden,
1,1,2-Trichloroethan: Nierenschäden, ggf. krebserregend
Trichloretylen: Störung des Zentralnervensystems, Verlust der
Korrdination, krebserregend, starkes Reizmittel
2,4,6-Trichlorophenol: vermutlich krebserregend
Trihalomethan (THMs ): Schädigungen des Nervensystems und
der Muskulatur, Verlust des Bewusstseins
Vinylchlorverbindungen: Störungen des Nervensystems , Hörund Sehstörungen, Reizung der Schleimhäute
Xylen: Lungenschäden, Nierenschäden
Zink*: Krämpfe und Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit,
Übelkeit
*) Diese Stoffe sind nur in zu hoher Dosierung gesundheitsschädlich. Als
Spurenelemente sind sie für das reibungslose Funktionieren unseres
Stoffwechsels unerlässlich! Spurenelemente werden vom Körper allerdings nur
in geringsten Mengen (eben in Spuren) benötigt.
9
Wasserfilter im Vergleich
Filterwirkung
Life Plus
Carbon-Block
Wasserfilter
UmkehrOsmosefilter
Granulat Destillations
Aktiv-filter
kohlefilter
Flüchtige organische
Chemikalien:
Pestizide, (2,4-Dichlorphenoxy- D
Essigsäure, Lindan)
(Benxen,
TCE, D
Chemikalien
PCE, MTBE)
Herbizide (Alachlor, Atrazin)
D
Mikroskopische Zysten:
Giardia-Keime
Cryptosporidium
Schwermetalle:
Blei
Quecksilber
Desinfektionsabfallprodukte:
Trihalomethan
Halogenacetonitrile (HAN)
Halogenketone (HK)
Anorganische Substanzen:
Asbest
Trübungen
Ästhetische Filterwirkung:
Chlor
Festkörperteilchen
Chloramine
Reduziert gesunde
Mineralien:
Calcium
Magnesium
Kalium
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
D
10
Related documents